Detektoren für die UNTERGRUNDERKUNDUNG


CMD® V2

Kompakter hochleistungsmetall- und kohlestab- Detektor






Wir stellen uns vor

Click To View GB Brochure
Click To View I Brochure
Click To View E Brochure
Click To View d Brochure






Besuchen Sie uns
ISNR - International Exhibition of National Security and Resilience
Abu Dhabi - United Arab Emirates
Oct 10 - 12, 2022
Aussteller: CEIA S.p.A.

AUSA Annual Meeting & Exposition
Washington, DC - United States of America
Oct 10 - 12, 2022
Aussteller: CEIA USA Ltd.

EOD/IED & Countermine Symposium
National Harbor, MD - United States of America
Oct 26 - 27, 2022
Aussteller: CEIA USA Ltd.

Messen und Veranstaltungen >>

  • Wirksamer Nachweis von:
    • Detektionsziele mit geringem und hohen Metallgehalt
    • Kohlestiftbasierende USBVs (IEDs)
    • Nichtmetallhaltig leitfähige USBVs
    • Kurz-, Einzel- und Gedrillte-, Drahte
  • Einzigartige individuelle optische und akustische Alarmsignalisierung für die Detektion von Metallgegenstanden und Kohlenstoffstaben
  • Genaue Positionsbestimmung des Ziels
  • Hohes Unterscheidungsvermögen von mehreren nebeneinander liegenden Metallmassen
  • Elektrisch und mechanisch äußerst zuverlässig
  • In die Steuerung eingebautes Batterieladegerat
  • Lange Betriebszeit mit voll aufgeladenen Batterien

Click To View English Brochure
Click To View Spanish Brochure



Handbücher

CMD V2

Aufgrund der wachsenden Anforderungen an IED und Minensuchgeräten, hat CEIA im Jahre 2009 die erste elektromagnetische Dual-Sensor-Technologie zur Detektion von Metal und Kohlestiften vorgestellt. Der CMD V2 ist ein hochleistungsfähiges, hochempfindliches, kompaktes Dual-Sensor-System zur Detektion von Objekten mit geringem und hohen Metallgehalt in leitenden und nicht leitenden Böden, einschließlich Laterit und Magnetit, sowie einer Vielzahl von unkonventionellen Detektionszielen, z B. leitende nichtmetallische Objekten (z.B. Kohlestifte), Drähte und Quecksilberschalter.

CMD V2 - detail

Kleine transportgrosse

Kompaktes und leichtes Design

Der CMD V2 besteht aus einem Suchkopf, einer Steuereinheit, einer Teleskopstange und einer Ellbogenstütze, die zu einen kompakten Design kombiniert wurden.
Der leichte Suchkopf wurde so entwickelt, dass seine Verkabelung sowie Elektronik Best möglichst vor Beschädigungen geschützt ist.
Durch das kompakte, faltbare Design ist der CMD V2 Metalldetektor in kürzester Zeit einsatzbereit und gewährleistet ein müheloses Tragen.
Die Steuerung des CMD V2 enthält ein Schnellladegerät für Ni-MH-Akkus (Ladezeit max. 3 Stunden). Die Ladung der Akkus erfolgt ohne deren Entfernung aus dem Batteriefach bei vollem Schutz der Apparatur und ihrer Umgebung sowie höchster Einsatzfreundlichkeit für den Benutzer.

Ergonomischer Betrieb

Der CMD V2 wurde für eine einfache und schnelle Verwendung bei jeglichen Einsatzbedingungen entwickelt und ist innerhalb von zwanzig Sekunden einsatzbereit.
Der Metalldetektor bietet die beste Kombination von Funktions- und Betriebseigenschaften und das beste Verhältnis zwischen Abmessungen, Einsatzgewicht und Detektionseigenschaften.
Die Länge des Teleskopstiels kann beliebig zwischen 0 mm und 880 mm eingestellt werden und ist daher in jeder Stellung, ob stehend, kniend oder liegend, leicht zu bedienen.
Das spezielle Design des CMD V2 Suchkopfs ermöglicht ein schnelles und effektives Arbeiten, auch in engen Platzverhältnissen.

Exklusives automatisches Bodenkompensationssystem

Der CMD V2 muss nicht manuell geeicht werden und gewährleistet dank seines automatischen Bodenkompensationssystems eine optimale Nachweisempfindlichkeit auf allen Böden.
Die Ortung der Detektionsziele ist optimal durch ein akustisches moduliertes Signal gewährleistet und wird durch einen LED-Leuchtbalken unterstützt, der es ermöglicht, die Position der detektierten Masse äußerst genau zu bestimmen.
Um die Sichtbarkeit des Gerätes bei Dunkelheit aus der Ferne zu erschweren kann der Leuchtbalken jederzeit durch eine entsprechende Klappe abgedeckt werden (stealth operation).

Komplette Unterstützung für technische und operationelle Schulungen

CEIA bietet umfassende Unterstützung für technische und betriebliche Kurse, die von zertifiziertem Personal vor Ort oder in den eigenen Räumlichkeiten durchgeführt werden. Der Lehrplan umfasst die Wartung der ersten und zweiten Stufe, Schulungen für Bediener und einen Kurs für Ausbilder:
    Training und Unterstützung im Einsatzland
  • Proprietäre Software für die Ferndiagnose
  • Mehrsprachige Telefon- und Online-Hilfe
  • Hard- und Software Upgrade
  • Feldprogrammierschlüssel für das einfache Aktualisierung der Software im Einsatz