Detektoren für die SICHERHEIT


02PN20-LFA

Bahnbrechende Kontrolle von Personen mit Gepäck und Taschen auf metallische Massenvernichtungswaffen







Wir stellen uns vor
Click To View GB Brochure
Click To View I Brochure
Click To View E Brochure
Click To View d Brochure







Besuchen Sie uns
Messen und Veranstaltungen >>

  • Detektionsziel: Großkaliber-Angriffswaffen und andere große Massenvernichtungswaffen aus Metall
  • Einsatz: Automatische Kontrolle von bekleideten Personen und deren Handgepäck mit außerordentlich hohem Durchsatz bei minimaler Fehlalarmrate
  • Anwendungsgebiete: Kinos, Theater, Stadien, Vergnügungsparks, U-Bahn-Stationen, Bahnhofe, Flughafen
  • Versandfertig
  • Weitere Informationen und praktische Demos sind auf Anfrage erhältlich

Prospekt
Click To View GB Brochure
Click To View I Brochure
Click To View JP Brochure


02PN20-LFA

CEIA führt den 02PN20 LFA ein: ein Durchgangsmetalldetektor zur Erkennung von Massenvernichtungswaffen mit außerordentlich hoher Durchsatzrate für die Kontrolle von Personen mit Taschen und Gepäck im Massentransitverkehr.

Beschreibung

Der 02PN20 LFA bietet eine höhere Leistung als ferromagnetische Detektionsgerate (FMDS), da er sowohl eisenhaltige als auch nicht-eisenhaltige Massenvernichtungswaffen praktisch ohne Fehlalarme erkennt.

Das Gerat unterscheidet zwischen Mobiltelefonen, Tablets, Notebooks und anderen größeren persönlichen Gegenstanden aus Metall.

Der 02PN20 LFA zeichnet sich durch seine kompakte Bauweise aus, ist einfach zu installieren und steht in der Ausführung mit Panel-Antenne oder mit Säulenantenne zur Verfugung.

Er steht auch als Durchgangsschleuse oder mit getrennten Säulen für integrierte Anwendungen zur Verfugung.

Anwendungen

Unterlagen


Prospekt
Click To View GB Brochure
Click To View I Brochure
Click To View JP Brochure